Home
Neuigkeiten
Kurzbiographie
Berufliches
Privates
Schriftenverzeichnis
Gästebuch
 
Wissenschaftlicher "output"  
                           Wenn Sie zurück auf die Startseite möchten, bitte HIER klicken.  

Alle links im Schriftenverzeichnis waren zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung (s.u.) aktiv, aber zum Teil auf anderem web-space ausgelagert, was zu ggf. längeren Aufrufzeiten führt bzw. ab und zu sind einige links nicht erreichbarZum Rücksprung bitte auf diesen Seiten die "back" Funktion des Browsers nutzen.

Vorträge zu halten und Veröffentlichungen zu schreiben muss gelernt werden, meist vom Doktorvater. Aber auch später stellt sich oft die Frage, wie fasse ich einen komplexen Sachverhalt in einem Abstrakt kurz zusammen. Eine Lösung, die mich sehr begeistert hat Herr Prof. Dr. Jöckel gefunden, als er Tagungsleiter war:

Veröffentlichungen, Poster, Vorträge und Bücher (-beiträge):   

Die Arbeiten sind in verschiedene Blöcke (in zeitlicher Abfolge, mit Ausnahme der Pharmaziegeschichte) gegliedert. Ein Klick auf den link ruft die jeweilige "Schriftenliste" (zeitlich gegliedert, älteste oben) auf. Ein Klick auf die links innerhalb der Liste führt zur Arbeit oder zu Infos.  

      
A)  Pharmaziegeschichte -8- (gelegentlich)

B)  Im Arbeitskreis von Prof. Dr. D. Matthies -4- (1978-1985)
 
C)  Aus eigener präparativer Forschung  -37- (1986-1995)

D)  Computeranwendungen -20-  (1989-1992) 
   
E)   Aus der Zeit im BGA bzw. im BfArM -35- (1992-1995)

F)  Aus der Zeit im DIMDI bzw. im BfArM  -88-  (1996-2001)    

G)  Aus der Zeit im BfArM bzw. BMGS -91/14- (2000-2004)

H) Wiss. Arbeiten aus der Zeit an der RFW-Universität-Bonn  - ca. 385 - (2005 - 2015) und ab 2016 aus freiberuflicher Tätigkeit

H1) Medien- u. Preseereaktionen aus der Zeit an der RFW-Universität-Bonn  - ca. 230 - (2005 - 2015) und ab 2016 aus freiberuflicher Tätigkeit 

Ausgewählte Vorträge seit 2001 (Die Bilder zeigen Bücher, die ich schreiben oder an denen ich mitschreiben bzw. mitwirken durfte oder wichtige Ereignisse)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hierzu Lit. A-1


1) H.G. Schweim, “ Kritisches Wissensmanagement “, Einladungsvortrag zur Tagung der Fachgruppe Allgemeinpharmazie der DPhG am 28.- 29.04.01 in Berlin.
2) H.G. Schweim, “ Perspektiven für das BfArM im Europäischen Zulassungssystem - Herausforderungen in der  Neubewertung des nationalen Arzneimittelmarktes ", Einladungsvortrag, DGRA -Jahreskongress 2001 am 21.-  22.05.01 in Bonn.
3) H.G. Schweim, “ Aufgaben und Herausforderungen des BfArM in einer globalisierten Pharmakovigilanz ", Einladungsvortrag, Deutsche Gesellschaft für Klinische Pharmakologie u. Therapie und der GMDS, AG Pharmakoepidemiologe 11.07.01 in Köln.
8) H.G. Schweim, “Nationale Zulassungen im Aufgabenspektrum des BfArM“, Vortrag, Auftaktveranstaltung zum Start der BfArM-Fortbildungsreihe, 22.11.01 in Bonn.  


 

 

 

 

 

Hierzu Lit. D-3 


9) H.G. Schweim,Probleme globalisierter Pharmakovigilanz “, Vortrag auf der Jahresversammlung der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft am 30.11.01 in Köln.
10) H.G. Schweim,Klinische Forschung in Deutschland aus der Sicht des BfArM “, Vortrag zum Symposium "Praxis der klinischen Forschung“, Universität Bremen am 15.12.01 in Bremen. 
11) H.G. Schweim,Chancen für die Kooperation mit den deutschen Zulassungsbehörden“, Vortrag, CADREAC – Workshop DGRA, am 25.- 26.02.02 in Bonn.
12a) H.G. Schweim,Position zu EU-Direktive und AMG-Novelle“, Vortrag auf dem "Joint Annual Meeting“ von AGAH und ACCP vom 27.- 29.02.02 in Garmisch.

 

 

 

 

 

 

 

Hierzu Lit. F-22 


16) H. G. Schweim,Proposed Legislation 2001 – Decentralised Procedure – Memberstates View “, Einladungsvortrag, DIA-EURO – Meeting vom 05.- 08.03.02 in Basel.
17) H.G. Schweim, Off Label Use – Notwendigkeit der Arzneimittelzulassung", Einladungsvortrag, Symposium der Deutschen Gesellschaft für Kassenarztrecht, am 16.04.02 in Berlin. Siehe auch: http://www.dg-kassenarztrecht.de/Veroeffent-lichungen/-Uebersicht_V.htm
20) H.G. Schweim,Reform des Europäischen Zulassungssystems – Perspektiven für nationalen Behörden", Einladungsvortrag, DGRA - Jahreskongress 2002 am 19.06.02 in Bonn.
25) H.G. Schweim, German position on important aspects of the Commission Proposal "Review 2001", Einladungsvortrag,  Heads of Agencies 'Meeting - Central and Eastern Europe, 02.09.02 in Bonn.
27) H.G. Schweim, " Über die Notwendigkeit der Arzneimittelzulassungsbehörde ", Einladungsvortrag, BPI-Vorstand, 26.09.02 in Berlin.
28) H.G. Schweim, " Off-Label drug use aus der Sicht der Zulassungsbehörde ", Einladungsvortrag, Kongress "Consumer Healthcare", 25.10.02 in Berlin. Siehe auch: Das freie Medikament, 8/9, 4 (2002).
29) H.G. Schweim, "Off-Label drug use aus der Sicht des BfArM", Einladungsvortrag, Symposium "Off-Label-Use", Hygiene-Museum, am 30.10.02 in Dresden.
                                             

 

 

 

 

 

 

 Hierzu Lit: F-73

33) H.G. Schweim, Medizinprodukte und HTA aus Sicht des BfArM “, Einladungsvortrag, 3.HTA-Symposium des DIMDI, vom 13.- 14.11.2002 in Bernkasel-Kues.
34) H.G. Schweim, " Zukunft der nationalen und europäischen Zulassung ", Einladungsvortrag, „Wiesbadener Kreis“ der Pharm. Industrie, 12.12.02 in Wiesbaden.
35) H.G. Schweim, " Information und Kommunikation von Arzneimittel-inovationen ", Einladungsvortrag, Expertengespräch veranstaltet von Glaxo-Smith-Kline am 30. - 31.01.03 in Köln.
37) H.G. Schweim, "Zukunft der nationalen und europäischen Zulassung", Einladungsvortrag, Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH) am 18.03.03 Petersberg bei Bonn.
41) H.G. Schweim, Perspectiv for cooperation between candidat countries and member states", 5th Discussion Forum on the Europ. Marketing Authorisation System, Colloquium Pharmaceuticum, vom 08.- 11.05.03 in Prag.
43) H.G. Schweim,Verleihung der ‚Walter-Cyran-Medaille an Prof. J.M. Alexandre", Einladungsvortrag, DGRA - Jahreskongress 2003 am 21.- 22.06.03 in Bonn.

Mit den Profs. Alexandere und Glombitza


45) H.G. Schweim, "EUDRATRACK / CTS“, Heads of Agencies/HEVRA Meeting, vom 25.- 27.05.03 in Athen.
46) H.G. Schweim, "The Future of National and the European Approval-Procedures", Einladungsvortrag zum Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit vom 25.- 27.06.03 in Berlin.
48) H.G. Schweim, "Arzneimittelzulassung, klinische Prüfung, Pharmakovigilanz, und Off-Label-Use“ (vier Vorträge),
Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Humboldt-Universität Berlin am 25.08.03 in Berlin.
49) H.G. Schweim, “Regulatorische Aspekte bei klinischen Studien ( incl. mit nichteinwilligungsfähigen Patienten, insbesondere Kindern),“ Einladungsvortrag, „Off Label Use“ (aus Termingründen von C. Behles gehalten) Workshop zur 48. Jahrestagung der GMDS, 15.- 18.09.03 in Münster.
50) H.G. Schweim, „Zukunft der nationalen und europäischen Zulassung“, Einladungsvortrag, Hörsaal der Astra-Zeneca, am 30.09.03 in Wedel.
51) H.G. Schweim, „Performance des BfArM und Zukunft der nationalen und europäischen Zulassung“, Einladungsvortrag, Verband forschender Arzneimittelhersteller, am 22.10.03 in Berlin.

 

 

 

 

 

 

Hierzu Lit. F-63

53) H.G. Schweim, "Das BfArM im System des europäischen Zulassungsverfahrens", Einladungsvortrag, Pharma – Fachtagung, vom  28.- 29.10.03 Petersberg/Königswinter.
54a/b) H.G. Schweim, "Off Label Use", Einladungsstatment (Vortrag) und Podiumsdikussion, Bremer Krebskongress, am 07.11.03 in Bremen.
55) H.G. Schweim,Die Bedeutung epidemiologischer Studien in Zulassung und Pharmakovigilanz”,
56) Einladungsvortrag, Festsymposium „Epidemiologie heute“ aus Anlass des 65 Geb. Prof. Dr. Greiser, am 20.11.03 in Bremen.
57) H.G. Schweim,Off Label Use – Notwendigkeit der Arzneimittelzulassung", Einladungsvortrag, Medizinisch Naturwissenschaftliche Gesellschaft, am 26.11.03 in Wuppertal.
58) H.G. Schweim, „Performance des BfArM 2003“, Einladungsvortrag norddeutscher Pharmaunternehmen, am 08.12.03 in Hohenlockstedt.

   Hier zu Lit. G-71

59) H.G. Schweim, „Zukunft der nationalen und europäischen Zulassung“, Einladungsvortrag, Aventis, am 17.12.03 in Bad Soden.
61) H.G. Schweim, „ BfArM's Thinking about fixed Combinations “, International Conference of Drug Regulatory Authorities (IDRAC), Wg. Erkrankung Vortrag gehalten von Dr. Behles) Co-Moderator, Veranstalter: IDRAC, Madrid, 16. - 18. 02.04.
62) H.G. Schweim, „Performance des BfArM 2003“, Einladungsvortrag Hexal, am 25.02.04 in München.
65) H.G. Schweim, "Progress of EUDRATRAC/CTS in the Excession Countries ", Einladungsvortrag, CADREC, vom  20.- 21.03.04 in Bukarest.
66) H.G. Schweim, " Implementation of Directive 2001/20/ EC on GCP and Clinical Trials in Germany ", Einladungsvortrag,  im Rahmen des "Eudipharm University Network"-Kurses  01. -03.04.04 in Brüssel.
69) H.G. Schweim, " Rewiev 2004 –  Memberstates View BfArM", ,Einladungsvortrag, "Forum Institut“, 06. - 07.03.04 in Potsdam.
70) H.G. Schweim, “Off Label Use – oder von der Notwendigkeit der Arzneimittelzulassung", Vorstellungsvortrag zur C4 Professur „Drug Regulatory Affairs“ am 10.05.04 in Bonn.                                                               

74) H.G. Schweim, “Verleihung der ‚Walter-Cyran-Medaille an Dr. E. Ernst", Einladungsvortrag, DGRA - Jahreskongress 2004 am 15. - 17.06.04 in Bonn.   

75) H.G. Schweim, "*Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag, Colloquium Pharmaceuticum, am 02.12.04, Frankfurt/Oberursel.  

        

Dr. Elmar Ernst, Cyran-Medaille-Preisträger.                                          

Aus der Zeit an der Universität Bonn (Auswahl):

1) H.G. Schweim, " *Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag, 22.02.05, MSD, Haar bei München.
2 )H.G. Schweim, Vorträge: European Regulatory System, Drug Marketing Strategy, Pharmaceutical Quality, Quality System in Germany and Inspection System, PPP- joint program of GTZ and BEGECA, 23.02 - 25.02.05,Omayad Hotel Damaskus, Syrien.
3) H.G. Schweim, Vorträge: European Regulatory System, Drug Marketing Strategy, Pharmaceutical Quality, Quality System in Germany and Inspection System, PPP-joint program of GTZ and BEGECA, 25.02 - 01.03.05, Nairobi Hilton, Kenia.
4) H.G. Schweim, "Key issues after the EU-enlargement and new legislation", 5th CSVHC-Conference of Software-Validation, 06. - 08.04.05 in Düsseldorf.
5) H.G. Schweim, Einladungsvortrag „Pharmakovigilanz“, Apothekerkanmer Sachsen-Anhalt 16. -17.04.05, Alexisbad (Harz).
6) H.G. Schweim, " Counterfeit Drugs", Einladungsvortrag, im Rahmen des "Eudipharm University Network"-Kurses 28. - 30.04.05 in Brüssel.
7) H.G. Schweim, Vorträge: European Regulatory System, Drug Marketing Strategy, Pharmaceutical Quality, Quality System in Germany and Inspection System, 03.05 - 08.05.05, Petra University, Amman, Jordanien.  
8) H.G. Schweim, "*Arzneimittelfälschungen", Vortrag im Rahmen des Fertigarzneimittelseminars im Studiengang Pharmazie, am 29.06.05 in Bonn
9 )Tag der offenen Tür der Universität Bonn Sa. den 09.07.2005, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Veranstaltungen des Instituts für Pharmazie, Foyer und Hörsaal 1 des Pharmazeutischen Instituts, Gerhard-Domagk-Str. 3, 53121 Bonn - (Endenich), 10-16 Uhr »  Ausstellung:  „Fälschungen von Arzneimitteln“, u. a. mit  einem Stand des Bundeskriminalamts BKA (KHK Gronwald), 11 Uhr und 14 Uhr »  Vorführung des Films: „Counterfeit Drugs“ der WHO,  Vortrag: „*Arzneimittelfälschungen“ von Professor Dr. Harald G. Schweim
10) H.G. Schweim, "*Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag vor der "Gruppe Internationale Arzneimittelfragen" (Leiter: MinDirig A. Schreiber) BMGS,  am 14.07.05 in Bonn.
11) H.G. Schweim, "*Arzneimittelfälschungen, Off-Label-Use, Risiko und Risikowahrnehmung ", (drei Vorträge), Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  18.07.05 bis 29.07.05 in Berlin.

* Das Thema "Arzneimittelfälschungen" wird nur am Beispiel meines "Mastervortrages" dargestellt.

Unser häufiger Gast:

Dr. Steven Hirschfeld, MD, PhD, CAPT USPHS
Associate Director for Clinical Research,
Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health and Human Development

früherer FDA-Beamter

und lecturer im DRA-Studiengang        

 

12) H.G. Schweim ,,Zulassung (in Europa und national) " und "Sicherung und Kontrolle der Qualität" , Vorträge zum Seminar der Apothekerkammer  Nordrhein für Pharmaziepraktikanten  (mit PD. Dr. H. Enzmann "Präklinische Prüfung", Dr. F. Hackenberger "Klinische Prüfung", Dr. U. Muazzam "Galenische und analytische Prüfung", am  07.09.05 in Bonn
13) Symposium Arzneimittelfälschungen - ein unterschätztes Problem/Counterfeit drugs - an underestimated problem, Veranstalter: Lehrstuhl „Drug Regulatory Affairs“,Prof. Dr. Harald G. Schweim, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Mit Unterstützung von: Deutsche Gesellschaft für Regulatory Affairs, DGRA, Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V., GMDS und Wissenschafts- und Wirtschaftsdienst des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V. Sponsor: MSD Sharpe & Dohme GmbH, 13. - 14.10. 05 in Bonn.
14) H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag im Rahmen eines Seminars von Colloquium Pharmaceuticum, am 10.11.05 in Wiesbaden.
15) H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag Symposium der ADKA für Krankenhausapotheker am 12.11.2005 in Stuttgart und am 19.11. in Reinbeck bei Hamburg. 
16) H.G. Schweim, "Wirksamkeit oder Nutzen, Die gesetzlichen Grundlagen der Entscheidungen des GBA", Einladungsvortrag  zum gem. Symposium der Hinrliga und Deutschen Alzheimergesellschaft "Antidementiva auf dem Prüfstand", DGPPN Kongress 2005 im ICC am 24.11.05 in Berlin
17) H.G. Schweim, "IQWIG - Anspruch und Wirklichkeit", Einladungsvortrag  zum Frühstücks-Symposium, DGPPN Kongress 2005 im ICC am 25.11.05 in Berlin.H.G. Schweim, "IQWIG -  Grundlagen der Entscheidungen"  gesundheitspolitischer Workshop  am 27. - 28. Januar 2006 in Berlin.
18) H.G. Schweim, "IQWIG -  Grundlagen der Entscheidungen"  gesundheitspolitischer Workshop  am 27. - 28. Januar 2006 in Berlin.
19) H.G. Schweim, Online Matinee "Arzneimittelfälschungen", univadis academia, 12.02.06 Köln
20) H.G. Schweim, Vortrag zum ZAFES-Studiengang "Das System der Arzneimittelzulassung", 01.03.06, in Frankfurt.
21) H.G. Schweim, "IQWIG -  Anspruch und Wirklichkeit"  gesundheitspolitischer Workshop  am 01. - 03.03.06 in Berlin.
22) H.G. Schweim, "Jetzt ist die Zeit zum Handeln - Situation und Ausblick zum Thema "Arzneimittelfälschung", Symposium "Lösungen zum Schutz vor Arzneimittelfälschungen, 3M Deutschland, 15.03.06 in Neuss.
23) Symposium "OffLabel Use" Veranstalter: Lehrstuhl „Drug Regulatory Affairs“, Prof. Dr. Harald G. Schweim, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Mit Unterstützung von: Wissenschafts- und Wirtschaftsdienst des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V.  und div. Sponsoren, am 28. und 29.03.06 in Bonn. Nähere Einzelheiten siehe: http://www.drug-regulatory-affairs.de.vu
24) H.G. Schweim, Einladungsvortrag Arzneimittelsicherheit und Pharmakovigilanz, Seminar Arzneimittelinformation der AK Sachsen-Anhalt, am 01.04.06 in Magdeburg.
 

selbsterklärend

 

25) H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und illegale Arzneimittel", Fortbilung der AK-Sachsen-Anhalt, "Männergesundheit", 21.- 23.04.06 Alexisbad, Harz.
26) H.G. Schweim, "Evidenzbasierte Therapie - Wer definiert die Standards?", BVBN, 4. Neurologen- und Psychiatertag am 06.05.06 in Berlin.
27) H.G. Schweim, "Nutzenbewertung die "Hexenprobe"?, bgn Forum, Niedergelassene Gastroenterologen, am 06.05.06 in Berlin.
28) H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen - ein Überblick", Fortbilung der AK-Brandenburg, 17.06.06 Potsdam.
29) H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen, Off-Label-Use, Risiko und Risikowahrnehmung "A, Pharmakovigilanz," (drei Vorträge),
Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  17.07.06 bis 28.07.06 in Berlin.
30) H.G. Schweim ,,Zulassung (in Europa und national) " und "Sicherung und Kontrolle der Qualität" , Vorträge zum Seminar der Apothekerkammer  Nordrhein für Pharmaziepraktikanten  (mit  Dr. C. Behles "Präklinische Prüfung", Dr. F. Hackenberger "Klinische Prüfung", Dr. U. Muazzam "Galenische und analytische Prüfung", am  23.08.06 in Bonn.
31) H.G. Schweim, "Pharmakovigilanz - Risiko und Risikowahrnehmung", Vortrag im Rahmen der GDCh -Fortbildung "Medizinische Chemie" (Kurs 169/06) am 26.09.06 in Bonn.
32) H.G. Schweim, "IQWIG-Die 'Hexenprobe" für Arzneimittel", Einladungsvortrag am 11.11.2006 in Werder bei Berlin.
33) H.G. Schweim, "IQWIG-Die 'Hexenprobe" für Arzneimittel", Einladungsvortrag Symposium der ADKA für Krankenhausapotheker am am 11.11.2006 in Reinbek bei Hamburg und 18.11.2006 in Stuttgart.
34) H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag im Rahmen eines Seminars von Colloquium Pharmaceuticum, am 14.11.06 in Frankfurt.
35) H.G. Schweim, "Nutzen - Risiko - Bewertung von Arzneistoffen", Einladungsvortrag  der Apothekerkammer Hamburg, am 28.11.06 in Hamburg.
36) H.G. Schweim, "Die Praxis der Pharmakovigilanz", Einladungsvortrag, IMR, Universität Bremen, am 06.12.06 in Bremen. 
37) H.G. Schweim, "Update on European legislation after review 2004", Jordan FDA, 15.03.07 at J-FDA, Amman, Jordanien.
38) J. Schnitzler und  H. G. Schweim, "eCTD Submission Overcoming Initial Hurdles", DIA EuroMeeting 19th Annual EuroMeeting,  26-28 März 2007 in Wien.
39) H.G. Schweim, "Das IQWIG spielt nicht in der ersten Liga in Europa", Einladungsvortrag zum "Dialyseforum"am 26.04.2007 in Darmstadt. 
40) H.G. Schweim: "European System with respect to generics" and "Inspections and GMP",  Conference on Patents and Drug Approval at Royal Chamber of Commerce & Industry,  28 - 29.04.07, Riyadh, Kingdom of Saudi-Arabia.
41) H.G. Schweim, "The European system of using e-submission", Presentation on invitation at the Saudi Food & Drug Authority (SFDA), at the 30.04.07, Riyadh Kingdom of Saudi-Arabia.

From the 10.06.07 until the 14.06.07 we had visitors from the Arabian  Countries Jordan and Syria with us in Bonn:    Dr. Mohammed Saleem, Sips, (left) and Dr. Nader Chaghlil, Alfares Pharma, (right).

H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag 05.06. 2007, Rotary Bonn-Rheinbach, Stadthalle Bad Godesberg.  
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag 06.06. 2007, Seminar Arzneimittelqualität, Universität Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen - wird genügend zur Bekämpfung getan?", Einladungsvortrag zum 4. Niedersächsischen Apothekertag am 23. - 24. 06.07 in Hameln.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag Ambassadoren-Club,  26. Nov. 2007, Hilton, Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen, Off-Label-Use, Risiko und Risikowahrnehmung ", Pharmakovigilanz," (drei Vorträge),
Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  16.07.07 bis 26.07.07 in Berlin.
H.G. Schweim, "European Electronic Data Managemet", "keynote", "userbridge '07", 18.Sept. 2007, Nizza, 18.09 - 20.09.07.
H.G. Schweim, "Pharmakovigilanz - Risiko und Risikowahrnehmung", Vortrag im Rahmen der GDCh -Fortbildung "Medizinische Chemie" (Kurs 169/07) am 24. - 28.09.07 in Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag der DPhG, 18. Oktober 2007. 20 h s.t. Tierärztlichen Hochschule Hannover.
H.G. Schweim, "Illegaler Arzneimittelimport", Einladungsvortrag der Kammerversammlung der AK-Nordrhein am 21.11.07 in Neuss.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag der Apothekerkammer Berlin am 05.12.07 in Berlin.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen, Off-Label-Use, Risiko und Risikowahrnehmung " (drei Vorträge zu ethischen Fragen der Arzneimittelanwendung), Einladungsvorträge, Studiengang: „International Pharmacoeconomics and Health Economics”, Cardiff University of Wales und der Europa Fachhochschule Fresenius, Masterprogramm 14.12.07 in Idstein.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der DPhG 08. 01. 2008 in Kiel.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag der DPhG, 15. 01. 2008 in Osnabrück.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag Seminar Arzneimittelqualität, 18.01.08 Universität Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der ADKA 09. 02. 2008 in Reinbeck bei Hamburg.
H.G. Schweim, Vortrag zum ZAFES-Studiengang "Das System der Arzneimittelzulassung", 12.02.08, in Frankfurt.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag im Rahmen eines Seminars von Colloquium Pharmaceuticum, am 19.02.08 in Frankfurt.
H.G. Schweim, "Austausch ohne Risisko? Alkohol-Dose-Dumping Problematik, Pharmakologische Aspekte" am 05.03.2008 in Frankfurt.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der ADKA 08. 03. 2008 in Stuttgart.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der AK-Hamburg 09. 04. 2008 in Hamburg.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der DPhG  29.04. 2008 in Münster.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        Bellartz        Bätzing            Busemann        Schweim        Diskussion über "Doping" beim Medienpreis 2007

H.G. Schweim, "Der Austausch von Schmerzmitteln",3.Deutscher Schmerzgipfel am 28.05.08 in Frankfurt.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Workshop der ABDA auf dem Hauptstadtkongress am 04.06.08 in Berlin.
H.G. Schweim, Expertengespräch: „Können wir uns eine qualifizierte Schmerztherapie noch leisten?“ am 18.06.08 in Köln.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der DPhG  19.06. 08 in Aachen.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Workshop von Sanofi-Aventis am 23.06.08 in Frankfurt.
H.G. Schweim,  Expertengespräch: „Können wir uns eine qualifizierte Schmerztherapie noch leisten?“ am 25.06.08 in Hamburg.

 H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Workshop von Sanofi-Aventis am 26.06.08 in Berlin.

H.G. Schweim, "Pharmakovigilanz im Rahmen von Klinischen Studien.", Clinical Study Support Core- Universitätsklinikum am 03.07.08 in Bonn
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen, Off-Label-Use, Risiko und Risikowahrnehmung ", Pharmakovigilanz," (drei Vorträge),
Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  28.07.07 bis 08.08.08 in Berlin
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Symposium der XQS-Service GmbH, am 11.10.08 in Wien.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag ArGe der Pharmazieräte Deutschlands, in Freiburg vom 13. - 15.10. 08.         Siehe auch: PZ 47 vom 20.11.08 S. 100 - 103 und DAZ 48 vom 27.11.08 S 78 - 80.
H.G. Schweim, "„Arzneimittelfälschungen aus regulatorischer Sicht“ , Einladungsvortrag zum Herbstsymposium der DGMI "Gefälschte Medikamente" 22.10.2008 in Wiesbaden mit anschließender Pressekonfernz. Siehe auch: http://www.inforadio.de/static/dyn2sta_article/050/276050_article_print.shtml; http://www.focus.de/gesundheit/news/gesundheit-immer-mehr-gefaelschte-medikamente_aid_342700.html; http://www.zeit.de/news/artikel/2008/10/22/2642651.xml; http://apotheke-adhoc.de/index.php?m=1&s=3&id=4497&layout=print; http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/865131/
H.G. Schweim,  "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 27.10.2008  in Wiesbaden.
H.G. Schweim,  "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einladungsvortrag der AK 29.10. 2008 in Münster.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen aus dem Internet - unvermeidbare Begleiterscheinung des Versandhandels?", Einladungsvortrag der Scheele - Gesellschaft und zum Apothekertag Mecklenburg-Vorpommern,  07 - 09.11. 2008 in Heringsdorf (Usedom). Siehe auch: DAZ, 46 S.70 vom 13.11.08 und PZ 47 vom 20.11.08 S. 70 - 74.
H.G. Schweim, "Abgrenzung Arzneimittel und Medizinprodukte", Gastvortrag bei der MV des Wundzentrum Hamburg e.V. am 04.12.2008 in Hamburg
H.G. Schweim, IIR, Forum Abrechnungsbetrug, Arzneimittelfälschungen, 11. - 12. 12. 2008 in Köln.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen in der Onkologie", Einladungsvortrag zum 17. Pharmazeutisch-Onkologischen Fachkongress vom 23.-25.01.2009 in Hamburg-Harburg.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag im Rahmen eines Seminars von Colloquium Pharmaceuticum, am 27.01.09 in Frankfurt.
H.G. Schweim, "Illegaler Arzneimittelhandel" zur Arbeitstagung "Kreditkartengesellschaft und der illegale Online-Handel mit Arzneimitteln" des Zollkriminalamts   03 bis  05.03.09 in Köln
H.G. Schweim,  "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 09.03.09  in Wiesbaden.
 

Internationale Tagung des Zollkriminalamts vom 04. - 07.05.09 in Köln

 

H.G. Schweim, "Illegaler Arzneimittelhandel" internationale Tagung zum Thema "Bekämpfung des illegalen Online-Handels mit Arzneimitteln "Neue Ermittlungsansätze in Zusammenarbeit mit der Industrie" vom 04. - 07. Mai 2009 im ZKA in Köln.

H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", 2nd Annual Conference “Anti-Counterfeiting Pharma” 15th – 17th June 2009, Dorint Pallas Hotel, Wiesbaden
H.G. Schweim,  "Arzneimittelfälschungen und Internethandel", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 22.06.2009  in Wiesbaden.
H.G. Schweim, Kosten-Nutzen-Bewertung im Spannungsfeld zwischen Rationierung und Rationalisierung, 3. Gesundheitsökonomischen Symposium, Tagungszentrum palisa 25.09.09 in Berlin.
H.G. Schweim, Off label“ am Beispiel der Anti-VEGF- Therapie – Konsequenzen für die Patientensicherheit in Deutschland", 107. Kongress der Deutschen Ophtalmologischen Gesellschaft, Congress-Center, 26.09.09 in Leipzig.
H.G. Schweim, „Arzneimittelfälschungen und ihre Identifizierung durch Röntgendiffraktometrie“., 29.09. 09 in Jena, Fachgruppensymposium der Fachgruppe Arzneimittelkontrolle-Pharmazeutische Analytik anlässlich der  DPhG-Jahrestagung 2009. Siehe auch PZ, 45, S. 85 - 86 (2009).
H.G. Schweim, Arzneimittelinformation: Risikobewertung und Risikokommunikation, CHC - Jahrestagung 2009  16.10.09 Berlin. Siehe auch DAZ 45, S. 74 - 76 (2009) und PZ, 45, S. 87 - 88 (2009).
H.G. Schweim, „Sicherheit der Arzneimittelversorgung in Deutschland – Welche Gefahren lauern?“, Apothekertag/ Scheele-Tagung 2009, 13. bis 15. November  2009 in Rostock. Siehe auch: DAZ 47, 32 - 34 (2009); PZ 47, 88 (2009)..
H.G. Schweim, "e-GK, e-Rezept, Risiko für Patientensicherheit", 11:00 - 16:00, 12.12.09 in Hamburg, Ärztehaus  Abschrift des Vortrages HIER KLICKEN. Siehe auch DAZ, 51/52 S.33 vom 17.12.2009
Pressekonferenz der Apothekerkammer Niedersachsen zum Internethandel mit Arzneimitteln mit H. Schweim in Hannover, 28.01.2010 Diese Pressekonferenz hatte Fernsehsendungen (u.a. ARD-Tagesschau) und über 80 Zeitungsartikel zur Folge.
H.G. Schweim, "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung in Deutschland – welche Gefahren lauern?", Gastvortrag 03.01.10 im Rahmen des Fertigarzneimittel-seminars im Studiengang Pharmazie, Universität Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen-update", Einladungsvortrag im Rahmen eines Seminars von Colloquium Pharmaceuticum, am 24.02.10 in Frankfurt.  Siehe auch: Pharm. Ztg. 9, 10 (2010) vom 04.03.10
H.G. Schweim, "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung in Deutschland  – welche Gefahren lauern?" Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit in der Wirtschaft e.V im Zollkriminalamt  10.03.10 in Köln.
H.G. Schweim, Online Fortbildung "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung in Deutschland", für univadis academia, 10.03.10 Bonn.
H.G. Schweim, "30 Jahre verfehlte Gesundheitspolitik", Vortrag auf dem  "Ärztetag der Basis" am 17.04.10. in  Hannover.
"Ärztetag der Basis" am 17.04.10. in  Hannover
H.G. Schweim,  "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 07.06.2010 im Bundeskriminalamt in Wiesbaden.
H.G. Schweim,  "The increasing threat of counterfeit" and "Initiatives against illegal imports of counterfeit medicines",zwei Vorträge, IQPC, 14.06.10 München.
H.G. Schweim,  "Regulatory Environment in Europe -special focus on Phytopharmaceuticals ", Einladungsvortrag zur "Phytopharm 2010 vom  01.- 03.07.10 in St. Petersburg.
H.G. Schweim,  "Regulatorische Anforderungen an Radiopharmaka", Einladungsvortrag 18. Jahrestagung der AG Radiochemie/Radiopharmazie 16.- 18.09.10 in Bad Boll.
H.G. Schweim, "Medikamentenfälschungen in Reiseländern", Einladungsvortrag der Deutschen Gesellschaft für Reisemedizin, 17.-18.09.10 in Heidelberg.
H.G. Schweim, "Was ist  bei der Umstellung von Originalpräparat auf Generikum zu beachten?", Einladungsvortrag,  Workshop Individualisierte und differenzierte Schmerztherapie, Ärztekammer Hessen, am 6.Oktober 2010 in Frankfurt.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen aus der Sicht der Politik", Einladungsvortrag 3. Symposium Klinikversorgender Apotheker, 05. - 06.11.10 in Göttingen.
H.G. Schweim,  "Arzneimittelfälschungen und Internetkriminalität", Einladungsvortrag zum Lehrgang "Umwelt- und Verbraucherschutzdelikte im Internet", des Bundeskriminalamtes vom 22.- 26.11.10, 25.11.10 in Hilders-Oberbernhards.
H.G. Schweim,  "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag zur  Fachtagung Arzneimittelkriminalität des Landeskriminalamtes Thüringen, 01.- 02. 12.10 in Gotha.
H.G. Schweim, "Kriterien für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Wandel", Jahrestagung der Lilly Deutschland GmbH,  "Onkologie, quo vadis?" 25. -  26.2.2011 in Berlin.
Vortrag im berühmten Institut von Gregor Mendelejew in St. Petersburg vom 01. - 03.07.10. Büste Mendelejews oben links

 

H.G. Schweim,  "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 06.06.2011 im Bundeskriminalamt in Wiesbaden.
H.G. Schweim,"Arzneimittelfälschungen" Off-Label-Use, Risiko und Risikowahrnehmung," (drei Vorträge), Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  am 16.06.11 in Berlin.
H.G. Schweim, Vorlesung „Zulassung von Arzneimitteln - Teil II“, Weiterbildungsstudiengang M.Sc. in Clinical Research & Translational Medicine   17.06.-18.06.11  in Leipzig.
H.G. Schweim, "Apotheken-Update 'Starke Opioide'": Pharmakologische Grundlagen und Besonderheiten, Workshop für die Pharmazeutische Fachpresse, Veranstalter: Mundipharma, Limburg/Lahn 21.06.2011 Frankfurt. Siehe auch: Pharmazeutische Zeitung, 26, S. 26 vom 30.06.2011, Deutsche Apothekerzeitung 27, S. 34, vom 07.07.2011, http://www.pta-forum.de/index.php?id=1858&type=4
H.G. Schweim,"Sicherheit der  Arzneimittelversorgung in Deutschland – welche Gefahren lauern?", Gastvortrag 06.07.11 im Rahmen des Fertigarzneimittel-Seminars im Studiengang Pharmazie, Universität Bonn.
H.G. Schweim, Vorlesung „Zulassung von Arzneimitteln - Teil III“, Weiterbildungsstudiengang M.Sc. in Clinical Research & Translational Medicine am 16.7.- 17.07.11 in Leipzig.
C. Muhl and H.G. Schweim,  " European regulation of herbal medicinal products on the border area to the food sector ", Einladungsvortrag ("plenary session) zur "Phytopharm 2011 vom  25. - 27. Juli  2011 in Nürnberg.
H.G. Schweim, "Illegaler Versandhandel und Arzneimittelfälschung", Plenumsvortrag am 16.09.2011 in Hamburg, Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Gesundheit und Verbraucherschutz, Patientenschutz und Sicherheit in der Medizin.
H.G. Schweim, "Entwicklung der Kosten-Nutzen-Bewertung im Verlauf der Jahr(zehnt)e", Vortrag und Podiumsdiskussion zum (Vor-) Symposium der Fachgruppen Allgemeinpharmazie, Industriepharmazie und klinische Pharmazie anläßlich  Jahrestagung 20. - 23. 09. 2011 der DPhG, am 19.9.2011 in Insbruck. Siehe auch "Book of Abstacts", Joint meeting of the Austrian and German Pharmaceutical Societies, 20 - 23 Sept.2011, University of Innsbruck, Austria, PS 017 S. 95 -96. Siehe auch: DAZ, 44, 120-121 (2011) vom 03.11.2011 Vortrag hier: http://www.klinische-pharmazie.org/veranst/Schweim-Innsbruck-2011.pdf
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag Zonta Club Bonn, 19.10.11 in Bonn. 
H.G. Schweim,  "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 31.10.2011 im Bundeskriminalamt in Wiesbaden.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Gastvortrag 21.11.11 im Rahmen der Erstsemesterausbildung im Studiengang Pharmazie, Universität Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag Seminar Arzneimittelqualität, 21.12.11 Universität Bonn.
H.G. Schweim, „Arzneimittelfälschungen  und Fälschungsschutz von Produkten“, Industriepharmazie-Seminar, Prof. Steckel, 07.06.12, Kiel.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen, Risiko und Risikowahrnehmung, Arzneimittelzulassungen" (drei Vorträge), Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  am 11.06.12 in Berlin.
H.G. Schweim,  "New developments in regulation of herbals and food additives", Einladungsvortrag zur 16. Intern. Congress Phytopharm 2012 vom  09.- 11.07.2012 in St. Petersburg.

H.G. Schweim,  "Sicherheit der  Arzneimittelversorgung", Einführungsvortrag im Rahmen eines BKA-Lehrgangs zum Thema Arzneimittelkriminalität am 17.09.12 im Bundeskriminalamt in Wiesbaden.

H.G. Schweim, Prüfarztkurs der Uniklinik Bonn, zwei Vorträge: "Rechtliche Grundlagen zur klinischen Prüfung von Arzneimitteln" und " Behörden" am 20. und 21.09.2012 in Bonn.

H.G. Schweim, "Pharmakovigilanz - Risiko und Risikowahrnehmung", Vortrag im Rahmen der GDCh -Fortbildung "Medizinische Chemie" am 27. - 09.12 in Bonn.

H.G. Schweim, "Welche Chancen muss die Industrie in Europa in der Arzneimittelentwicklung nutzen?", Magnus-Haus, in Berlin, 11.10.2012
H.G. Schweim, "Arzneimittel im Internet, Schnäppchen oder russisches Roulette?", AK-Nds, in Vechta 25.10.2012
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", 5. Symposium für klinikversorgende Apotheker, Novartis,in Fulda, 09. - 10.11.2012.
H.G. Schweim, "Arzneimittel, Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Wunderarzneimittel", Einladungsvortrag in Bonn, 12.11.2012
H.G. Schweim, "Kosten-Nutzen-Bewertung als Gefahr für den Pharmastandort Deutschland", Wirtschaftstage AK Sachsen-Anhalt, 16 .- 17.11.12 in Magdeburg.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag in Bonn, 19.11.2012
H.G. Schweim, "Datenmanagement und Arzneimittelsicherheit", 4. Jahreskonferenz IQPC ",Pharma Track & Trace", 26. - 28.11.12 in Köln.
Vortrag auf der Phytopharm in St. Petersburg vom  09. - 11.07.12.
H.G. Schweim, „Arzneimittelfälschungen  und Fälschungsschutz von Produkten, DPhG Koblenz, 07.01.2013
H.G. Schweim, "Datamanagement and Pharmacovigilanz", Laetus GmbH,  16.01.2013, Alsbach.
H.G. Schweim, "Konfliktstoff Arzneimittel", Studium Generale, Verantwortl.: Prof. Klebe, 16.01.2013, Marburg. Der Vortrag ist im Internet als Videostream ansehbar unter: http://lectures.online.uni-marburg.de/mediasite/SilverlightPlayer/Default.aspx?peid=5287dc1819df451d983bba72f6f8c882 http://www.uni-marburg.de/fb16/studium/studiengaenge/generale/veranstaltungen
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", 6. Symposium für klinikversorgende Apotheker, Novartis,in Dresden,  29. - 31. Mai 2013
H.G. Schweim, Vorlesung „Zulassung von Arzneimitteln - Teile  I- III“, Weiterbildungsstudiengang M.Sc. in Clinical Research & Translational Medicine  2013  in Leipzig. Siehe auch: https://bildungsportal.sachsen.de/magma/mediaSetPreview/59e0779ab4df78b738028446ff8e855871bf5dee
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen - ein Überblick", Fachtagung "Fälschungssicherheit in der Pharmaproduktion" vom 10. - 11. Juni 2013 in Köln.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen, Off Label Use" (zwei Vorträge), Einladungsvorträge, Studiengang "Consumer Healthcare", Charité Universitätsmedizin, Humboldt-Universität  am 13.06.13 in Berlin.
H.G. Schweim, "Counterfeit Drugs", Lecture Series on Drug Development, NRW International Graduated Research School BIOTECH-PHARMA, Bonn International Graduate School Drug Sciences (BIGS DRUGS),  24.06.2013 at Bonn-University.
J.K. Schweim und H.G. Schweim, "The Health Claims Regulation and its Consequences". Vortrag zum 17. Intern. Congress Phytopharm 2013 vom 08. - 10. Juli in Wien.
H.G. Schweim, "Nocebo-Verhinderung durch Optimierung des Beipackzettels ", Workshop "NOCEBOS", 13. - 15. 09. 2013, Intern. Tagungszentrum Cadenabbia.
H.G. Schweim, "Pharmakovigilanz - Risiko und Risikowahrnehmung", Vortrag im Rahmen der GDCh -Fortbildung "Medizinische Chemie" am 26.09.13 in Bonn.
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", DPhG  Rheinland, Untergruppe Köln in Köln den 7. Oktober 2013
H.G. Schweim, "Auswirkung des Pharmapackage auf die Pharmakovigilanz", Symposium Arzneimittekontrolle der DPhG in Freiburg, 08. - 09.10. 2013 in Freiburg.
H.G. Schweim, "Überblick über die Arzneimittelversorgung in Deutschland", 19. Münsterischer Sozialrechtstag, 06.12.2013 in Münster

Online-Fortbildung für Ärzte, Thema "Arzneimittelfälschung" durch "univadis"
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Einladungsvortrag in Bonn, 06.01.2014.
H.G. Schweim, "Lieferengpässe - Stufe 10 der Richterskala des Arzneimittelchaos?", Jahrestagung des Verbandes der Zytostatika herstellenden Apothekerinnen und Apotheker (VZA e.V.),  28. März 2014 in Berlin
H.G. Schweim,  "The New Pharmacovigilance Regulation - Influencing all Pharmaceutical Buisiness?", Plenarvortrag zu 18. Intern. Congress Phytopharm 2014 vom  03.- 05.07.2014 in St. Petersburg.
H.G. Schweim, "Impfen", Vortrag 08.07. 2014, Rotary Club  Bonn-Rheinbach, Rheinbach.
H.G. Schweim, "European Legislation on Approval of Drugs", Einladungsvortrag im Rahmen des Seminars der  Pharm. Technologie am 11.07.14 in Bonn.
H.G. Schweim,"Gesundheit im Zelt", Podiumsdiskussion in der Alten Apotheke Steinbeck, 16.07.2014 Stuttgart-Feuerbach  Siehe hier und hier

H.G. Schweim, "Arzneimittel-Fälschungen: Erscheinungsformen, aktuelle Entwicklungen, Schutzmaßnahmen ", ApoKa  NRW, Köln, 13. Oktober 2014

H.G. Schweim, "Arzneimittel-Fälschungen -Stand 2014",  Apothekerverband Bergisch-Land, 19.11.2014 in Solingen
Eine Bericht über die Veranstaltung siehe: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/lebensgefaehrliche-pillen-aus-dem-internet-aid-1.4683155
Mohrpreis Verleihung der Pharmazie in Bonn am 05.12.14, Festvortrag: H.G. Schweim, "Arzneimittel-Fälschungen",
H.G. Schweim, „Sichere Arzneimittelversorgung braucht sichere Arzneimittel“, Fachvortrag zur Eröffnung des Thüringer Apothekertages am 12. Juni 2015 in Gotha. Siehe auch: http://www.lakt.de/index.php?neloh=S010824&newsbeitrag=1298 und  DAZ 25, S. 18 (2015.
H.G. Schweim, Vorlesungsreihe „Zulassung von Arzneimitteln - Teile  I - III“, Weiterbildungsstudiengang M.Sc. in Clinical Research & Translational Medicine  am 04./05. 07.; 29./30.08.; 12./13.09. 2015  in Leipzig. Siehe auch: https://bildungsportal.sachsen.de/magma/mediaSetPreview/59e0779ab4df78b738028446ff8e855871bf5dee
H.G. Schweim, "European Regulation on  Biological Products" Vortrag zum Vorsymposium GXP in "Biomedical Research" anläßlich der "PHYTOPHARM" in Bonn vom  21.07. -  22.07. 2015.
H.G. Schweim,  "Status quo and Future in Developments of Combination Medicinal Products", invited lecture to THE XIII INTERNATIONAL CONGRESS "PHYTOPHARM 2015", 22 - 24 July 2015, in. Bonn, 
H.G. Schweim, "Arzneimittelfälschungen", Update-Workshop der DGRA 02,- 03.09.2015 Universitätsgebäude, Bonn.
H.G. Schweim,  Synergie-Forum auf der MipTec  in Basel am 22..09. 2015. Pannel discussion (statement here) Siehe: http://www.basel-life-science-week.eu/2015/forums/synergy.html
H. G. Schweim, "Counterfeit Drugs and Patients Impact", Tagung Secure Pharma Distribution, 24.09.2015 Frankfurt am Main. Siehe: http://www.pharmasicherheit.de/referenten_konferenz-zukunft-produktsicherheit-pharma/
H. G. Schweim, "Pharmakovigilanz - Risiko und Risikowahrnehmung", Vortrag im Rahmen der GDCh -Fortbildung "Medizinische Chemie" am 25. 09.2015 in Bonn.
H. G. Schweim, „Sichere Arzneimittelversorgung braucht sichere Arzneimittel“, Einladungsvortrag Apothekerkammer Nordrhein, 26.10.2015,   Krefeld.
H. G. Schweim, "European Legislation on Approval of Drugs", Einladungsvortrag im Rahmen des Seminars der  Pharm. Technologie am 20.11.15 in Bonn.
H. G. Schweim, "Arzneimittelsicherheit in der Zeit der Globalisierung", Wernigeröder Ärztefortbildung, 09.03.2016, Weringerode, Harz.
H. G, Schweim, "Counterfeit Drugs", Lecture series "Drug Development", am 06.06.2016 in Bonn.
H. G. Schweim,  "Botanicals in the EU: Quality Requires Regulation", Plenarvortrag zum 20. Intern. Congress Phytopharm 2016 vom  11.- 14.07.2016 in St. Petersburg.
H.G. Schweim, Synergistic effects – is it possible to make “the devil an angel”?,  Synergie-Forum auf der MipTec am 22./23.09. 2016 in Basel.
H.G. Schweim, Arzneimittelfälschungen, Neonatologie-Forum, 04.11.2016 in Bremen.
H.G. Schweim, „Sichere Arzneimittelversorgung braucht sichere Arzneimittel“, Vortrag DPhG-Würtemberg, Regionalgruppe Stuttgart, am 26.01.2017 in Stuttgart.
 
 

Beiträge in Presse, Funk und Fernsehen:

Vortrag zum Studium Generale am 16.01.2013 in Marburg. Der Vortrag ist im Internet als Videostream ansehbar unter: http://lectures.online.uni-marburg.de/mediasite/-SilverlightPlayer/Default.aspx?
"Arzneimittelfälschungen" Interview mit nrw.tv-Fernsehen "Guten Morgen NRW", 07.04.06 6:00 - 9:00
"Arzneimittelfälschungen" Interview mit hr-info-Radio 26.08.06 13:30 und 19:30 (HIER ANHÖREN!)
"Arzneimittelfälschungen" Interview mit nrw.tv-Fernsehen Kai3 am 01.09.06 15:00 -17:00
In die Höhle des Löwen", Interview mit univadis zum IQWIG, 03.09.06
"Arzneimittelfälschungen" Interview mit Deutsche Welle TV Der Beitrag wurde in dem Politik-Magazin "Politik Direkt" am 27.11 um 20:30 in deutsch und 23:30 in englisch (People and politics) ausgestrahlt. Dann am 28.11 um 8:30 deutsch, 11:30 englisch. Am Mittwoch 29.11 um 2:30 und 14:30 deutsch und 5:30 und 17:30 englisch.
"Arzneimittelfälschungen" Interview mit Frontal 21  28.11.06 um 21:00 (Manuskript: HIER!)
Interview mit "BR-5 aktuell"^16:05 zu Arzneimittelfälschungen, ausgestrahlt am 11.03.07, (HIER ANHÖREN!) http://www.br-online.de/b5aktuell/inhalte/magazine/verbrauchermagazin.xml
Interview mit "NRW-TV", "Guten morgen NRW" zu Arzneimittelfälschungen, ausgestrahlt am 12.03.07 http://www.nrw.tv/home/gaeste/.
Interview mit 3 sat zu Arzneimittelfälschungen im Rahmen des Themenabends "wissen aktuell: Kopie und Klon", 30.05.07 20:15.
"Arzneimittelfälschungen" Interview mit NDR-info-Radio gesendet: 21.06.07 HIER ANHÖREN!
ARD-Mittagsmagazin mit Harald Schweim am 13.07.07 zu Arzneimittelfälschungen.http://www.br-online.de/politik-wirtschaft/mittagsmagazin/dynamisch/aktuell/stories/1307illegalearznei.htm  HIER
Interview mit SWR3 am 13.07.07 zu Arzneimittelfälschungen. http://www.swr3.de/info/magazin/urlaubstips/  HIER lesen und HIER ANHÖREN!
Sommerspecial des ZDF von "Abenteuer Wissen" zum Thema Medikamentenfälschungen (Mitarbeit: H.G.Schweim), 18.07.07, http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,1020545_artikelVersenden:1,00.html HIER. 
Interview mit SWR2 am 16.10.07 zu Arzneimittelfälschungen http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/impuls/-/id=1853902/nid=1853902/did=2570090/11zeghb/index.html HIER ANHÖREN!
SWR1 "Der Abend", S.Jacobs Interview mit H. Schweim, "Risiken und Nebenwirkungen – Wer kontrolliert unsere Medikamente?" 25.10.07 HIER anhören!
Bericht  von Frontal 21 "Schmutzige Geschäfte mit Arzneimitteln" am  04.12.07 zu "Granditropin" mit H. Schweim HIER.
Interview mit NDR-info-Radio HIER zu den Versandhandelsplänen von Schlecker, gesendet: 13.02.08 ANHÖREN!
Interview mit H.Schweim und Bericht in "Journal am Vormittag" zu Heparin-Rückruf von M. Winkelheide im Deutschlandfunk vom 11.03.08 ca. 10:30 -10:45
Leonardo, "Blaue Lust und mehr", WDR 5, Interview mit H.G.Schweim, 10 Jahre Viagra, 26.03.08, 16:05 - 17:00 HIER LESEN/  HIER ANHÖREN
Wieso Viagra dem Tiger nützt", Interview mit Harald Schweim für WDR.de -Wissen HIER
Servicezeit Gesundheit zu Arzneimittelinformationen mit H.G. Schweim, Mo 14.04.08 18:20 WDR-Fernsehen   HIER
 Lebensbedrohliche Risiken durch Heparin aus China  mit H.G. Schweim, Di 15.04.08 21:00 ZDF Frontal 21 HIER
 Sendung "Horné LIVE" am 30.04.08 um 17:00 mit H.G. Schweim, nrw.tv HIER  und  HIER
"Gefälschte Medikamente aus dem Internet", ZDF "blickpunkt" vom 04.05.08 mit H.G. Schweim HIER und HIER  
Bericht des WDR-Fernsehen "WDR-aktuell" zum Thema "Arzneimittelfälschungen" mit H.G. Schweim 12:45 am 11.06.08 HIER
Bericht des WDR-Fernsehen "WDR-aktuell" zum Thema "Arzneimittelfälschungen" mit H.G. Schweim 16:00 am 11.06.08 HIER
Bericht des WDR-Fernsehen "WDR-Lokalzeit Bonn" zum Thema "Arzneimittelfälschungen" mit H.G. Schweim 19:30 am 11.06.08 HIER
Bericht des WDR-Fernsehen in der ARD: Bericht aus Brüssel "Globalisierte Medikamente" vom 09.09.08 21:55 -22:15 mit H.G. Schweim HIER Text HIER

Bericht des Deutschlandfunks in der Sendung Verbrauchertipp,  "Gepanschte Pillen" mit H.G. Schweim vom 16.09.08  HIER

"Gefährliche Medikamente aus dem Reich der Mitte", MDR-Fernsehen, Sendung "exakt" vom 14.10.2008 mit H. G. Schweim HIER


Mit den Profs.  Shikov, Makarov und Steffens
HR-Fernsehen Sendung defacto "Verantwortungslos? – Teure Medikamente müssen künftig von einem zweiten Arzt genehmigt werden" mit H.G.Schweim http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=2390
dradio.de FORSCHUNG AKTUELL 23.10.2008 . 16:35 Uhr, "Pharmaindustrie versucht Arzneimittelfälschungen zu unterbinden" mit H. G. Schweim http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/865131/
dradio.de UMWELT UND VERBRAUCHER 23.10.2008 . 11:35 Uhr Schutz vor gefälschten Medikamenten - Eine Konferenz der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin mit H. G. Schweim http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/864991/
ZDF heute magazin 30.10.08, "Gefälschte Medikamente gefährden Leben", mit H.G.Schweim, http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/18/0,3672,7397362,00.html
MEDICAMENTS, TRAFIC SUR LE WEB, Mar. 10 et Lun. 29 février 09 à 20:35 et à 04:39, avec H. G. Schweim,  Source : magazine des programmes de France 5
Faux médicaments sur Internet : trafic sur ordonnance, Interview de Michel Koutouzis pour ceRDV de l’Agora consacré à Médicaments: trafic sur le net, un documentaire de Patrice Du Tertre et Michel Koutouzis diffusé sur France5 dimanche 1er mars à 21h25 avec H.G. Schweim, http://www.agoravox.fr/print_article.php3?id_article=52296&format=print
Radio-MV-NDR-1: "Vorsicht bei Arzneimitteln aus dem Internet" Sendung vom 24.03.09 mit H. G. Schweim HIER
ZDF-"Volle Kanne" zu Arzneimitteln aus den Internet: "Spiel mit dem Leben" Interview mit H.G. Schweim am 20.04.09 HIER Viedo HIER
NDR-Info, Christian Erber, "Das Geschäft mit der Grippe" (klicken und anhören) 14:40 am 28.04.09 mit H. G. Schweim
Frontal 21 vom 05.05.09 " Gefährliche Dopingmittel: "Bis zum Tod" mit H. G. Schweim auch als Experte im Chat
"Unsinnige Medizinprodukte" SWR 3 Fernsehen, "Odysso" vom 14.05.09 22:00 , mit H. G. Schweim, HIER
Sendung "Horné LIVE" am 23.06.09 um 17:00 und um 22:00 mit H. G. Schweim, nrw.tv HIER  und  HIER
BKK-WEB-TV mit H. G. Schweim zum Thema "Arzneimittelfälschungen" (in Kooperation mit dem Apothekerverband-Nordrhein)   HIER ANSEHEN!   
"Profiteure der Angst - Das Geschäft mit der Schweinegrppe", arte 20.10.09 21.00 mit H. G. Schweim HIER klicken
Arte Themenabend gefälschte Medikamente Film "Wirkstoff Profit" mit H. G. Schweim von 03.11.09. Die Filme können im Internet abgerufen werden unter http://plus7.arte.tv/de/1697660,CmC=2914980.html, http://plus7.arte.tv/de/1697660,CmC=2914982.html, Im Fernsehen wird der Themenabend „Gefälschte Medikamente“ wiederholt ausgestrahlt am 21.11.2009 um 09:50 auf rbb. HIER klicken!
"daheim & unterwegs", (anklicken) WDR-Fernsehen, Studiogespräch mit H. G. Schweim zu Arzneimittelfälschungen, 25.11.09 16:00
"Illegale Pillen boomen im Netz" (anklicken) ZDF-Nachrichtensendung "heute", 26.11.09 19:00 mit H G. Schweim

Mit Martin Grauduszus, Präsident der
"Freien Ärzteschaft"
"Apotheker warnen vor Fälschungen" mit H. G. Schweim, Bericht von Antje Schmidt, NDR gesendet in der Tagesschau 15:00 Uhr vom 28.01.2010
"Billigpräparate aus dem Internet"  Interview mit H. G. Schweim von Michael Engel, dradio, Sprechstunde 10:10, 02.02.10
"Tödliche Fracht" (WDR), Der weltweite Kampf gegen Medikamentenfälscher Film von Walter Harrich und Danuta Harrich-Zandberg mit H. G. Schweim, 3. Februar 2010, 23.30 Uhr im Ersten. Siehe: http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-/id=5797328/property=download/nid=660374/1gchkx8/swr2-wissen-20100203.pdf
"Pillen aus der virtuellen Apotheke" von Michael Engel,  dradio.de, 17.02.2010 · 16:50 Uhr mit H.G. Schweim HIER
"Ungeprüft im Menschen-Medizinprodukte sollen in ein Sicherheitsregister" 3sat "nano mit H. G. Schweim am 05.03.10 18:30 HIER
"Medizinprodukte - -Oft mehr Schaden als Nutzen" BR-Online mit H.G. Schweim am 04.03.10 HIER
"Gefälschte  Medizinprodukte aus dem Internet"  Interview mit H.G. Schweim von Hedrick Loven, Bayern 2, Notizbuch, 10:00 - 11:00,19.04.10 HIER
Deutschlandfunk / Sport - 02.04.2011Muskeln per Mausklick  mit H.G.Schweim, HIER: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sport/1426614/
"Arzneimittelfälschungen nehmen rasant zu" Interview mit H.G.Schweim, im lifestream hier:  http://www.apotheker.de/rubriken/presse/o-ton-service/arzneimittelfaelschungen-nehmen-rasant-zu/
Das Pharmapaket, Interview mit H.G.Schweim im ZDF  für "heute in Europa", 16.02.11. 16:00 - 16:15
Prof. Harald Schweim fordert ein Register für Medizinprodukte. So könne man Todesfälle durch mangelhafte Geräte verhindern in NANO 3SAT. http://stream-tv.de/sendung/1292176/nano-ungeprueft-im-menschen
RTL-Nachtjournal "Potenter Schwindel" 02.09.11 00:00 .00:26 Arzneimittelfälschungen mit H.G. Schweim http://rtl-now.rtl.de/rtl-nachtjournal/thema-ua-potenter-schwindel.php?film_id=46771&player=1&season=0
"Gefälschte Arzneimittel", Tagesschau vom 05.10.11 um 17:00 mit H. G. Schweim
"Nahrungsergänzungsmittel aus dem Internet lebensgefährlich", ARD Mittagsmagazin am 11.11.2011 mit H.G. Schweim  HIER: http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/314636_mittagsmagazin/8688712_nahrungsergaenzungsmittel-koennen-gefaehrlich-sein?buchstabe=M      und http://www.br-online.de/mittagsmagazin/0711_Nahrungsergaenzung.shtml
Frontal 21 von 17.01.12 "Von Klientelpolitik nicht völlig frei", Interview mit H.G. Schweim , sowie erweitertes Video im Internet siehe:  http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,1001633,00.html?dr=1
ARD-Mittagsmagazin vom 19.01.12 zu neuen Erkenntnissen zu Tamiflu, mit Statement von H.G.Schweim, http://www.br-online.de/mittagsmagazin/ Video: http://www.br-online.de/mittagsmagazin/1901_Tamiflu.shtml
Frontal 21 vom 28.02.12 "Pillen aus dem Internet - Gefährlicher Mißbrauch bei Medikamenten" , mit Statment von H.G. Schweim http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,1001633_idDispatch:11350521,00.html
"Medizinprodukte unzureichend geprüft", mit Statement von Harald Schweim , ZDF heute journal, 28.02.12, 21:45 -22:00 http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1580804/ZDF-heute-journal-vom-28.-Februar-2012?bc=sts;suc#/beitrag/video/1580832/Medizinprodukte-oft-unzureichend-geprüft
Tödliche Fracht - Der weltweite Kampf gegen Medikamentenfälscher, mit H.G. Schweim, Freitag, 8. Juni 2012, 20.15 Uhr, 3sat, Dokumentation von Walter Harrich und Danuta Harrich-Zandberg,
"Medikamente - Derzeit nicht lieferbar" WDR-Markt vom 23.07.12 mit H.G. Schweim siehe: http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0723/uebersicht.jsp?sdatum=2012-7-23
Frontal 21 vom 04.09.12 "Stents: Patienten als Versuchsobjekte" mit Statments von H.G. Schweim  http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1723314/Stents-Patienten-als-Versuchsobjekte?bc=sts;suc&flash=off
rbb PRAXIS Feature" Hüfte, Schrittmacher & Co - Risiko Medizinprodukte"am 24.10.2012 20:15 mit Statments von H.G. Schweim http://www.rbb-online.de/rbbpraxis/fernsehen/rbb_praxis_fernsehen65/risiko_hueftprothese.html  http://www.rbb-online.de/rbbpraxis/themenvorschau/Feature.html
WDR "Illegale Medikamente aus dem Internet", Private Arzneimittelimporte, Sendung vom 05. November 2012 18.20 - 18.50 Uhr mit Statements von H.G. Schweim, http://www.wdr.de/tv/servicezeit/
Hart aber Fair Faktencheck,  Pillen, Vorsorge, Gentest – ist Gesundheit programmierbar?,  Sendung vom 24.06.2013 mitt Harald Schweim Siehe:  http://www1.wdr.de/themen/politik/faktencheck298.html
Apothekenumschau 15.04.2015, S. 68-69 Forschung und Wissen, "Der Preis der Sparwut" mit Harald G. Schweim.
Stärkeres Qualitätsbewußtsein wünschenswert" Interview der "PHYTOKOMASS" mit H.G. Schweim, 3, 44 - 45 (2015).
 "Die Überdosis" von Anja Ettel, "Welt am Sonntag" vom 27.09.2015, Seite 38, über eine Arbeit von Harald G. Schweim. Text hier: http://www.welt.de/print/wams/wirtschaft/article146898388/Die-Ueberdosis.htm
Botanicals; "Nur als Arzneimittel sind sie qualitätsgesichert", Interview der "PHYTOKOMASS" mit H.G. Schweim, 5, 22 - 23 (2015).
Pressekonferenz am 02.12.2015 des KfN "Heilpflanzenprodukte im Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Risiko" mit Harald Schweim HIER: http://www.phytotherapie-komitee.de/#Publish_PIR::Press_Conference/show/press_conference_id=97
nterview des Bayrischen Rundfunks Johannis von Kreutz mit Harald Schweim für DAS GESUNDHEITDMAGAZIN zum Thema: "Fälschungen bei pflanzlichen Heilmitteln" vom 20.12.2015  HIER. Die gesamte Sendung hier: http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/b5aktuell/mp3-download-podcast-gesundheitsmagazin.shtml
Pharmazeutische Zeitung 03/2012 S. 24 vom 21.01.2016 "Produktkategorien strenger abgrenzen" mit H.G. Schweim.
Siehe: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=61691 

                                                                         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit den Profs. Makarov und Shikov

 

 
  Übergabe eines "Erinnerungsbuches" an die Phytopharm 2016 durch die Profs. Makarov und Shikov.  
  U-Kommission bestätigt: Ambroxol ist ein sicherer Arzneistoff DAZ-online   25.01.2016, mit H.G. Schweim, siehe: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/01/25/ambroxol-ist-ein-sicherer-arzneistoff?  
Deutsche Apothekerzeitung, B. Wessinger, "Auf dem Weg zur Normalität?", Der Arzneimittelversand in Deutschland - eine Bestandsaufnahme, Heft 5, 04.02.2016 Seite 20 - 24 mit Beschreibung der Ativitäten von H. G. Schweim HIER: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2016/daz-5-2016/auf-dem-weg-zur-normalitaet
  Gefälschte Pillen im Netz" von Stella Hombach mit H.G.Schweim Hier: http://www.igp-magazin.de/gefaelschte-pillen-im-netz/ 
Außerdem haben wir über den Artikel auch getwittert und ihn auf Facebook erwähnt. Diese Beiträge finden Sie hier:
 
 

Zolljahrespressekonferenz über 2015 mit BM Dr. W. Schäuble und Prof. Dr. H.G. Schweim  u.a. am 11.04.2016 in Berlin im BMF. Das Schwerpunktthema war dies Jahr "Arzneimittelfälschung" Ich war seit langen auf keiner Veranstaltung mit einen solchen Medienecho. Die Medienauswertung ergab weit über 100 Reaktionen (Liste HIER) und davon viele Fernsehberichte.

 
  KFN-Mitteilung: Der Pharmazeut Prof. Dr. Harald G. Schweim, Bonn, und die Rechtsanwältin Janna K. Schweim, haben die in verschiedenen EU-Ländern geltenden Vorschriften analysiert und dabei erhebliche Widersprüche festgestellt. Siehe hier  https://kfn-ev.de/meldungen/2016-2/714-botanicals-eu-regelung-laengst-ueberfaellig .  
  "Zu lasche Kontrolle von Medizinprodukten?" Sendung von Astrid Halder und Moritz Pompl, ARD-report München,  vom 12.07.2016, ARD 21:45.    
"Das beste aus der Pflanze" von Dr. A.G. Schneider, Apothekenumschau vom 01.08.2016 S. 12 - 19 mit Harald G. Schweim. Siehe HIER: http://www.harald-g-schweim.de/ApoUm-08-2016.pdf
  "Melatonin-Präparate - In Deutschland sind es rezeptpflichtige Arzneimittel"  Interview  "PHYTOKOMASS" mit H.G. Schweim.  
  Anna N. Wolter, "Tödlicher Betrug", mit H.Schweim, Dtsch. Med. Wochenschrift, Heft 22, 144, 1656 - 1657 vom 04.11.2016     
  Brennpunkt "Enttäuschte Hoffnung" von Diana Engelmann,  Apotheken Umschau, 01.Okt. 2016, S. 20-21 mit H. G. Schweim.        
  Apotheke ad-hoc: "Kein Selbstmord aus Angst vor dem Tod" von Lothar Klein mit Harald G. Schweim, http://www.apotheke-adhoc.de/pageactions/seite-drucken/?tx_ttnews%5Bttnews%5D=49247   
  DAZ-Online  "Experten wollen Umgehung der Preisbindung verbieten lassen" von Thomas Müller-Bohn mit Harald G. Schweim, https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/12/13/experten-warnen-vor-umgehung-der-preisbindung  
  Siehe hierzu Lit. h 382  
     
     
     
     
 

 

 

 

 

 


Fastest Hard Drive
URL Hits Count  
Know Web Hits